Pinterest macht deinen Blog bekannter

18. January 2024
Pinterest für Blogger

Pinterest ist mehr als ein Social Network um Rezepte auszutauschen, die neuesten Modetrends oder Basteltipps zu finden oder Ikea Hacks auszuprobieren. Wenn ist darum geht deine Reichweite und Traffic zu erhöhen, ist Pinterest ein Kraftpaket. Im heutigen Beitrag werden wir dir zeigen, wie du dir Pinterest zum Vorteil als Blogger machst.

Pinterest Werbung für deinen Blog

Als Resource mehr Besucher auf deine Blogseiten zu bekommen, wird Pinterest unter den Social Media oft unterschätzt. Hier tummeln sich Millionen von begeisterungsfähigen Neugierigen, die unter anderem auch nach deinen Blogthemen suchen. Hier ist, was du tun kannst, um deine Reichweite zu maximieren:

  1. Beginne mit den Basics: Richte hierzu deinen Pinterest Business Account ein. Lade dein Profilfoto hoch, schreibe eine kurze und knackige Bio und hebe dein Blogthema mit den relevanten Schlüsselwörtern hervor.
  2. Ansprechende Pins: Deine Pins sollten nicht nur passend zu deinem Blogthemen sein, sondern auch optisch ansprechend sein. Canva bietet dir hierzu attraktive Vorlagen und kreative Ideen.
  3. Optimiere deine Pin-Texte: ein richtig überarbeiteter Text, passende Überschriften und Alt-Text wird deine Pins im Netz sichtbarer machen. Call to Actions wie zum Beispiel “Mehr erfahren…” machen Besucher neugierig.
  4. Pins in Boards organisieren: Teile deine Pins in verschiedene Kategorien, pro Board, eine Kategorie. Eindeutige Board-Titel und Beschreibungen mit relevanten Keywords erleichtern die Suche nach dir. Regelmäßige Updates und ein übersichtliches Profil deiner Boards führen Nutzer effektiv zu deinen Inhalten.
  5. Inhalte zu Boards mit ähnlichen Themen pinnen: Sogenannte Group Boards sind Orte and denen mehre Beitragende beteiligt sind. Wenn du deine Blog Inhalte zu diesen Boards pinnst, kannst du dein Publikum erweitern.
  6. Nutze Rich Pins: Die Artikel-Rich Pins sind speziell für Blogbeiträge gemacht. Sie verstärken die Glaubhaftigkeit deiner Inhalte.
Werbung auf Pinterest

Traffic von deinem Pinterest Profil zu deinem Blog leiten

Es gibt kein Allround-Rezept, das für jeden anwendbar ist. Das Wichtigste ist, dein Pinterest Profil entsprechend den Pinterest-Regeln einzurichten.

Einheitlichkeit und konsequente Konsistenz sind der Schlüssel, um populär auf Pinterest zu bleiben. Durch regelmäßiges Posten neuer Pins signalisierst du der Plattform, dass du aktiv bist. Weiterhin machst du so deine Feeds bei deinen Followern beliebter. Planungstools von Pinterest selbst oder Programmen wie Tailwind, machen es dir einfacher kontinuierlich Inhalte zu veröffentlichen. Somit wird deine Präsenz und die Aufmerksamkeit deiner potenziellen Blog oder Homepagebesucher erhöht. Bezahlte Pins katapultieren deinen Blog ins Rampenlicht.

Wie viel Traffic bringt dir Pinterest?

Bloggers die über Mode, Rezepte oder Reisen schreiben haben einen signifikanten Anstieg der Besucherzahlen feststellen können. Diese variieren allerdings von Thema zu Thema und der Qualität eines Pins.

Letzteres ist genau der Knackpunkt. User finden schneller die Pins, dessen Texte optimiert sind und relevante Schlüsselwörter enthalten.

Pinterest analysieren

Wie lange dauert es, bis sich der Traffic bemerkbar macht?

Normalerweise braucht Pinterest 1-2 Monate, um deine Pins vollständig zu indexieren und es dem richtigen Publikum in den Suchergebnissen erscheinen zu lassen. Auch hier gilt, die Qualität des Pins ist nicht von dessen Alter, oder der Anzahl von Followern bestimmt, sondern durch den richtigen Mix an relevanten Schlüsselwörtern.

Pinterest fürs Bloggen

Beginne noch heute Pinterest für deine Bloginhalte zu nutzen und sehe deinen Besuchern beim Wachsen zu!


Pinterest fürs Bloggen: FAQs

1. Wie viele Pins sollte ich für einen Blogpost kreieren?

  • Wir empfehlen 3-5 Pins pro Blogbeitrag. Variiere hier mit Bildern, Titeln und Texten und nutze verschiedene Keywords, um unterschiedliche Menschen anzusprechen. Anstelle alles auf einmal zu pinnen, veröffentliche deine Pins im Abstand von ein paar Wochen.

2. Lohen sich bezahlte Pins?

  • Sollten deine Finanzen ausreichen und du willst gezielt ein Produkt oder Blogartikel promoten, dann helfen dir bezahlte Pins noch mehr Traffic zu bekommen.

3.Welche Größe sollten Pin-Bilder haben?

  • Empfohlen sind Bilder im 2:3 Verhältnis und 1000 x 1500 Pixels. Für Video-Pins wird ein 9:16 Verhältnis verwendet.

4.Wie kann ich Schlüsselwörter effektiv bei Pinterest nutzen?

  • Keywords sind essenziell für die Suchmaschinenoptimierung (SEO). Diese sollten im Board Namen, den Texten und Titeln deiner Pins enthalten sein und dessen Beschreibungen. Um passende Schlüsselwörter zu finden kannst du selbst nach Begriffen auf Pinterest suchen oder Trends verfolgen.