Deinen Online-Shop für die Weihnachtszeit klar machen

25. October 2022
Weihnachtsshopping

Suchst du nach Ideen, wie du das Beste aus der Weihnachtszeit für deinen Online-Shop machst? Dann bist du hier richtig. Denn wer mag schon keine Geschenke?!

Untersuchungen zeigen übrigens, dass Menschen ebenso gerne verschenken! Letztes Jahr wurden 68% der Weihnachtseinkäufe bereits vor dem 25. November getätigt (D. Tighe, 2022). Es lohnt sich also rechtzeitig Marketingkampagnen für die Weihnachten in deinen Online-Shop durchzuführen. Begin jetzt und bereite deinen Online-Shop für die Weihnachtszeit vor!

Vorweihnachtliches Shoppen

  • Halloween: Das aus dem Schottisch-Irisch stammende Fest wurde in den letzten Jahren auch im deutschen Raum bekannt und immer mehr von uns am 31.10. gefeiert. Es ist ein passender Zeitpunkt für eine beindruckende Werbekampagne in der du deinen Kunden/innen spezielle Angebote machen, oder themenrelevantes verkaufen kannst.

  • Black Friday: Fast jeder Shop bietet sogenannte Black-Friday Deals an. Es ist der Tag der Vorweihnachtssaison, der am meisten Einnahmen bringt. Jeder hofft, das Langersehnte für einen besseren Preis zu finden. Da die Konkurrenz enorm ist, schlagen wir vor, dass du deine Werbekampagne über die ganze Woche zur Verfügung stellst. Für dieses Jahr wäre dies die Woche vor und/ oder nach Freitag, dem 25. November.

  • Cyber Monday: Dieser folgt dem Black Friday und bezieht sich aufs Online-Shopping. Du kannst also für dieses Jahr ruhig deine Preisangebote vom 18.11.-04.12. laufen lassen.

  • Vorweihnachtskäufe: Werbung für die Weihnachtsangebote zu machen, beginnt idealerweise nach dem Cyber Monday. Es lohnt sich hierzu eine extra Kampagne laufen zu lassen und nicht einfach nur die Black-Friday / Cyber Monday Angebote zu verlängern.

  • Neujahrsshopping: Mit Weihnachten ist noch nicht alles vorbei. Die Zeit in der die Geschenke umgetauscht und neu verschenkt werden bricht an. Zum zweitwichtigsten Fest würdest du dich sicher auch auf ein Schnäppchen freuen. Vergesse deine Kunden/innen also nicht.

Plane deine Werbekampagnen

Wie sollte die Kampagne aussehen? Definiere zuerst das Ziel, welches du erreichen willst. S.M.A.R.T Goals stehen für spezifische, messbare, durchführbare, relevante und zeitlich realistische Ziele.

Demnach könnte dein Profit folgendes sein:

Zwischen November und Dezember 2022 alle Einnahmen im Vergleich zum Vorjahr auf 15% zu erhöhen.

Mit dem Ziel vor Augen, kannst Du zwischen folgenden Verkaufsmöglichkeiten entscheiden, oder diese kombinieren.

Weihnachts-Marketing-Ideen für Kleinunternehmen

  • Gewinnspiele und Freebies – beispielsweise kannst du deine Followers über Social Media an einem Fotowettbewerb teilhaben lassen und dem Gewinner/ der Gewinnerin eines deiner Produkte schenken. Somit sehen mehr Menschen was du zu bieten hast.
  • 24 Tage Weihnachtsschlussverkauf – Jeden Tag kannst du deine Kunden ein Adventskalendertürchen öffnen lassen, hinter dem sich gratis Artikel und reduziertes befindet.
  • Geschenksets – einzigartige Produktpakete für Weihnachten
  • Flash Sales – Teile deinen Kunden/innen auf den sozialen Medien und per E-Mail von exklusiven Sales mit, die nur für einige Stunden anhalten
  • 2 für 1/ 3 für 2 – Informiere deine Kunden/innen über die Option ein zusätzliches gratis Produkt zu erhalten. Entweder direkt in deinem Shop durch Pop-up Windows oder auf Social Media
  • Gratisproben – Proben oder Tester machen sich besonders gut, wenn du neue Produkte einführst, nicht nur in der Weihnachtsaison
  • Spezielle Angebote für treue Kunden – wen sonst belohnen, wenn nicht speziell deine liebsten treusten Kunden/innen?
  • Geschenk-Gutscheine – Gutscheine sollten bei dir immer als Option für unschlüssige Kunden/innen sein. Bei Webnode lassen dieses sich ebenfalls einbauen.
  • Geschenkverpackung mit persönlicher Nachricht – biete ebenfalls die Verpackung und das Versenden einer persönlichen Nachricht an
  • Geschenk-Berater – helfe deinen Kunden, das ideale Geschenk zu finden, indem du sie hierbei berätst und die Geschenkvorschläge im Shop in Kategorien unterteilst; zum Beispiel in: Empfänger (für die Mama, Papa, Lehrer, Freunde) und Thema (Accessoires, Gärtnern, Abendteurer, Tierliebhaber)
  • Gratislieferungenbei Webnode kannst du die Lieferkosten sparen. Dies ab einem bestimmten Bestellwert. Somit wird garantiert mehr eingekauft.
  • Count-Downs –Mit einem Timer lässt du deine Verkäufe besonders wichtig erscheinen. Sicher will diese keiner missen.
  • Rabatt-Codes -Codes mit denen Kunden prozentual Rabatt erhalten, lassen sich auch im Webnode Shop leicht einbetten
  • Kooperation durch Klarheit – Umwelt ist so relevant wie noch nie. Deine Mission und Vision kann der Grund sein, warum Kunden sich für dich entscheiden.

Die Entscheidung, welche du der oben genannten Möglichkeiten wählst, liegt bei dir. Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Bedenke aber, dass du alle Aktionen bis noch nach Weihnachten bewältigen musst. Sei also realistisch bei dem, was durchführbar ist.

Vergesse nicht, dein Website-Design, die Produktliste und andere Inhalte entsprechend der Saison optisch anzupassen.

Deine Website schmücken

Die Geschenksets sind fertig, du hast Discounts festgelegt und sogar ein Gewinnspiel kreiert. Dann teile dies nicht nur durch Social Media, sondern auch direkt auf deiner Website oder Online-Shop mit.

Spezielle Produktkategorien

Stelle sicher, dass Kunden/innen deine Deals auf der Website leicht finden. Schaffe interessante und nützliche Kategorien nach denen gesucht werden kann. Probiere es mit etwas Humor, zum Beispiel Rotwein-Hasser/Schokoleckermäuler/Menschen, die auf der Südhalbkugel leben.

Füge Schlüsselwörter hinzu

Um die großartigen Angebote von dir online in den Suchmaschinen besser finden zu lassen ist SEO ein Muss. Füge relevante Schlüsselwörter in deinen Text und Überschriften, wie zum Beispiel Glühweinpunsch, Xmas-Kuschelteddy.

Professionelle Bilder

Gestochen scharfe Bilder zeigen den Kunden, was sie kaufen werden und machen sich ästhetisch besser wenn es um Geschenkgutscheine, Newsletter Inhalte und andere Werbung geht.

Online-Marketing-Helfer

Wie du am besten Online Marketing nutzen kannst, um für deine Weihnachtsaktionen werben, liest du in diesem Kapitel.

Gestochen scharfe Bilder zeigen den Kunden, was sie kaufen werden und machen sich ästhetisch besser, wenn es um Geschenkgutscheine, Newsletter Inhalte und andere Werbung geht.

Weihnachts-E-Mail-Kampagne

Newsletter sind ideal, um deine Kunden/innen über einen kommenden Flash Sale oder weitere Preisnachlässe in Kenntnis zu setzen. Nutze MailChimp oder ähnliche Dienste fürs E-Mailmarketing.

Blog-Posts

Sind eine Standardmethode, um Leser über Neuigkeiten zu informieren. Erwähne hier welche Vorteile deine Weihnachtsverkäufe haben. Hebe mehr den Wert hervor als Rabatte zu nennen oder Pop-ups einzubetten.

Social Media

Social Media ist ideal, um deine Followers und potenzielle Neukunden/innen interaktiv an deiner Weihnachtssaison teilhaben zu lassen. Du kannst den Traffic hier ganz einfach zu deinem E-Shop weiterleiten.

Teile deine Wettbewerbe, den Weihnachtskalender, oder wie du dich auf Weihnachten vorbereitest mit deiner persönlichen Version von “Jingle Bells” mit.

Social Media Feeds lassen sich andersherum auch direkt auf deine Website über einen HTML-Code einbetten. Nuzte Plugins wie das Facebook Page Plugin oder Instagram Feed Widget.

Remarketing

Kennst du das Gefühl, wenn du ewig nach etwas online suchst? Remarketing kann eine wirksame Methode sein, um Besucher zu deiner Website zurückzubringen, auch nachdem sie diese bereits verlassen haben.

Letzte Checks

Du hast deine Weihnachtskampagne im Griff. Nur noch ein paar letzte Schritte sind durchzugehen, dass auch nichts vergessen wird.

Deine Kontaktdaten

Prüfe, dass alle deine Kontaktdaten aktuell sind. Du kannst diese bei Webnode so einbauen, dass diese im Header deiner Website erscheinen.

FAQ

Wusstest du, dass du Fragen deiner Kunden/innen bereits im Voraus mit einer häufig gestellten Fragenliste beantworten kannst? Bei Webnode geht dies mit dem Einfügen einer FAQ-Seite.

Mobile Version

Die meisten suchen online mit ihrem Smartphone. Stelle sicher, dass deine Website/E-Shop auf alle mobile Geräte angepasst ist. Webnodes Vorlagen sind dies automatisch.

SEO

Erinnerst du dich an die Wichtigkeit von Schlüsselwörtern? Dies gilt nicht nur für deine Weihnachtsprodukte, sondern für alle Inhalte in deinem Shop. Solltest du hierzu noch ein paar Tipps brauchen, sehe dir diese SEO-Serie an. Dein Shop ist noch nicht online? Dann starte jetzt mit diesem Blog Artikel.