10 Gründe weshalb Ihr eigener Domain Name ein Muss ist  

Dame mit langem blondem Haar als Hintergrund einer Website Vorlage

Sie sind mit Ihrer Website zufrieden, sind aber noch am Grübeln, ob Sie eine eigene Domain brauchen?

Die Antwort ist einfach- registrieren Sie Ihre Domain, so schnell wie möglich!

Lesen Sie mehr, weshalb Sie einen Domain Namen haben sollten, und das nicht nur, wenn Sie eine erfolgreiche Website haben wollen.

So, was ist ein Domain Name?

Einfach gesagt ist ein Domain Name eine menschenfreundlichere Variante einer Website Adresse. Zum Beispiel erkennen Sie Facebook an facebook.com und Webnode an Webnode.com.

Warum menschenfreundlich? Weil die wirkliche Web-Adresse nämlich so aussieht: 142.250.98.138. Und wer kann sich das merken!? Ebay.de tippts sich leichter in den Browser.

Lassen Sie uns kurz nochmal die hier beschriebenen technischen Aspekte anschauen, die uns erklären, wie ein Domain Name funktioniert und wie dessen Struktur ist.

Sie kennen sicher bereits die Domainendung .com. Neben dieser existieren noch weitere generic Top-Level Domains (gTDLs) wie .org oder .net. Familiärere landesbezogene Top-Level Domains (ccTDLs) haben die Endung .de oder .at. Die sogenannte Second-Level Domain ist der Name der links neben der Domainendung .com steht. Dieser ist Ihr Domain Name.

Das grundsätzlichste besprochen, lassen Sie uns zum Wichtigsten kommen.

10 Gründe, weshalb Sie Ihren Domain Namen jetzt sichern sollten

In der weiten Online-Welt ist Ihr Domain Name nicht nur der Name Ihrer Website, es ist Ihre Identität. Heutzutage sind online Identitäten nicht mehr wegzudenken.

Sie sind sich immer noch nicht sicher?

1. Die eigene Domain gibt Ihnen sofortige Glaubhaftigkeit

Sie stimmen sicherlich zu, dass eine Web-Adresse, wie die finanzberatungfritz0258.webnode.page nicht besonders professionell oder glaubhaft aussieht und entsprechend nicht ernstgenommen wird. Würden Sie unter solcher Adresse Vertrauen fassen und sich in Sachen Steuererklärung beraten lassen?

Darüber hinaus kann niemand sich die Adresse merken. Stellen Sie sich vor, wieviel Platz dieser Name auf Ihrer Visitenkarte einnimmt.

Der Domain Name beeinflusst auch Ihre persönliche E-Mail-Adresse. Um beim vorigen Beispiel zu bleiben wäre Fritz dann finanzberatungfritz.com und kontakt@finanzberatungfritz.com zu erreichen und nicht unter finanzberatungfritz@web.de.

Ihre eigene Domain wird sich nicht nur positiv auf Ihr Geschäft oder Ihre Arbeit auswirken, sondern auch Ihren Lebenslauf beindruckender aussehen lassen.

Beispielsweise werden Headhunter für den Finanzsektor auf LinkedIn oder Xing sicher beeindruckt sein, wenn Sie die notwendigsten Informationen unter finanzberatungfritz.com klar präsentiert finden.

2. Ihre Markensichtbarkeit wird gestärkt

Ihr eigener Domain Name ist der perfekte Weg, um eine Einheitlichkeit Ihrer Marke zu schaffen. Dies offline und online.

Sie können mit dem Link zu Ihrer Domain, der auf sozialen Medien gepostet wird, Ihre Onlinepräsenz offline über den Druck dieser auf Flyern, Infomaterial oder Visitenkarten in den Köpfen der Menschen verankern.

Machen Sie nicht den Fehler Ihre Kunden zu verlieren, weil diese Sie auf den verschiedenen Plattformen nicht wieder erkennen oder finden.

3.Ihr Domain Name macht Ihre Firma fortschrittlicher

Er beansprucht und hält Ihren Raum im Netz. Kunden erwarten, dass ein allgemeiner Laden um die Ecke, eine Bäckerei oder ein Blumengeschäft, ebenfalls online zu finden ist. Und dies auf einer Website mit einer Domain, nicht auf der Google Karte.

Stellen Sie sich vor, dass Sie wissen wollen, ob der Blumenladen im Hamburger Kiez nicht Angebote für Muttertags Sträuße hat. Da es im Mai stark regnet, wollen Sie vorher lieber online nachsehen bevor Sie sich mit Regenschirm auf den Weg machen. Am Ende landen Sie im Netz nicht bei dem bekannten Blumenladen, sondern nur ein völlig anderes Fleurop im Alpenvorland finden.

Lassen Sie die Konkurrenz Ihre Domain nicht wegnehmen!

4. Das Ranking in Suchergebnissen wird durch Ihre Domain deutlich verbessert

Wie Google und andere Suchmaschinen die Suchergebnisse erstellen und ordnen, ist so komplex und mystisch, wie das sich plötzlich ändernde Wetter im Gebirge. Wir nehmen es einfach an.

Ihr Domain Name ist wie ein Schlüsselwort im Netz. Es gibt keinen direkten Beweis welches Schlüsselwort hier das allerbeste ist.

Ein Faktor, der beim Ranking eine Rolle spielen kann, ist die Schreibweise und Länge der Worte. Noch wichtiger ist, ob diese einer Subdomain gehören. Zum Beispiel würde bettysbikinis.com besser ranken als bettys-bikinis-shop.webnode.com, da es kürzer ist, und authentischer wirkt.

Google filtert eigene Domain Namen von Subdomains. Wählen Sie also eine Domain, die einprägsam ist. Entscheiden Sie sich im Zweifelsfall für eine kürzere Domain. Versuchen Sie hierbei 8 Zeichen als Richtwert zu sehen.

5. Kopierschutz und Markenzeichen werden gewahrt

Branding oder das sich entwickeln einer Marke ist kein leichter oder schneller Prozess. Um diesen am effektivsten durchzuführen, brauchen Sie den für Sie sinnvollsten Domain Namen als allererstes.

Geben Sie Domainhändlern nicht die Chance Ihre Wunschdomain vorwegzunehmen und dann teuer zu verkaufen. Schnappen Sie sich Ihre Domain so schnell Sie können. Eine bereits registrierte Domain, die im Besitz anderer ist, zu kaufen, wird sehr teuer bis absolut nicht möglich.

Sobald Sie Ihre Domain registriert haben, gehört diese ganz legal Ihnen. Keiner darf sie Ihnen stehlen. Vorausgesetzt Sie erneuern diese regelmäßig und wollen diese nicht später verkaufen.

6. Global sein mit Ihrer Domain

Sie können Ihren Markt in Ihrem Heimatland erobern, oder auf der ganzen Welt präsent sein.

Je nachdem, welche Domainendung Sie sich aussuchen, wird diese den Markt ein wenig vordefinieren. Die lokalen Domains (.at, .de, .ch) sind automatisch auf den deutschsprachigen Raum diktiert. Generic Domains, wie .com und .net dagegen global. Wir gehen noch mehr auf die verschiedenen generic Domains in unserem zweiten Blog Artikel ein.

7. Ihre online Präsenz wird flexibler

Änderungen sind manchmal notwendig und dazu manchmal kompliziert. Nicht so bei Domains! Wenn Sie Ihre Website ändern, das Hosting oder die Dienste wechseln wollen, bleibt die Domain immer bei Ihnen. Sie ist Ihr Eigentum und zieht immer mit.

Auf alle Fälle brauchen Sie sich nicht erneut über einen Namen Gedanken zu machen, wenn Sie die Website wechseln möchten.

8. Ihre eigene E-Mail-Adresse

Ihre Domain ist Ihre E-Mail.

Eine E-Mail an die zum Beispiel info@karnevalkostuem.de zu senden sieht professioneller aus als karnevalkostuem@gmx.de

Abgesehen von der Markenidentität, die durch Ihre Kontakt-Adresse wächst, können Sie die E-Mails für Ihre Mitarbeiter oder Partner verwenden, z.B. schminke@karnevalkostuem.de. Somit erhält Ihr Unternehmen gleich ein besseres, kompetenteres Ansehen.

9. Unabhängigkeit von E-Mail-Anbietern

Wie häufig wechseln Sie Ihren E-Mail-Anbieter?

Mit Ihrer eigenen Domain können Sie ebenfalls die Mailbox-Anbieter wechseln (z. B. von Gmail.com zu Outlook.com), ohne dass Sie eine neue E-Mail-Adresse anlegen müssen. Sie können mühelos Ihren Domain-bezogenen E-Mail-Account als neue Mailbox einrichten.

Außerdem müssen Sie Ihre Kunden/innen nicht jedes Mal über die neue Kontakt-E-Mail informieren, wenn Sie die Mailbox umziehen. Und Sie haben weniger Stress, ist das nicht schön?

10. Kleiner Preis aber oho!

Ihr Domain Name ist mit das Günstigste, dass Sie sich für Ihr Branding ausgeben werden. Eine .com gTLD steht Ihnen bereits für 14,90 EUR pro Jahr zur Verfügung. Ein fairer Preis für das was die Domain alles kann.

Sicher, Domains variieren in ihren Preisen. Prüfen Sie diese beim Anbieter nach, bevor Sie sich für die .com oder .eu oder .at oder alle drei entscheiden.

Wie wählen Sie Ihren Domain Namen?

Nun können Sie sich alle Vorteile, zum Nutzen machen, die Ihnen eine eigene Domain gibt. Moment, Sie suchen ja noch nach der richtigen. Lassen Sie uns den Diamanten im Heuhaufen finden.

Kurz und knackig, leicht zu merken.

Je länger der Name, je wahrscheinlicher ein Tippfehler und somit die garantiert schlechte Eingabe ins Suchfeld. Die Zaubernummer liegt zwischen 6-10 Buchstaben.

Leichter Klang.

Stellen Sie sich vor, dass Sie Ihre Web-Adresse am Telefon durchgeben und ohne zu nuscheln. Besteht die Möglichkeit, dass der Zuhörende sie missversteht und Sie stille Post spielen? Nehmen Sie Abstand von allen Zungenbrechern.

Spezifisch für Sie. 

Passt der Domain Name zu dem was Sie tun, zu Ihrer Firma? Reflektiert dieser an alle deutlich, wofür Sie stehen und spricht Ihre Zielgruppe und Kunden an? Dann kaufen Sie sich am besten Ihre Domain. Aber ganz fix!

Lesen Sie auch die Schritt für Schritt Anweisung, wie Sie Domain und Hosting erhalten.