Tricks wie du deinen E-Shop auf den Summer Sale vorbereitest

27. May 2024
Summer Sale in deinem GeschÀft

Du möchtest den Verkauf deiner Produkte diese Sommersaison steigern? Passend zum internationalen Tag der Sonnencreme, am 27.05., nennen wir dir die Top Marketingkampagnen, um deinen E-Commerce fĂŒr den Summer Sale vorzubereiten. Plus, unsere extra Tipps fĂŒr ein sommerliches Webdesign könnten auch fĂŒr Website oder Blog Besitzer/-innen, wie dich, interessant sein.😎

Summer Sale Marketingkampagnen

Menschen kaufen auch in der Saison, was sie sonst am meisten kaufen, wie Lebensmittel oder GetrĂ€nke. Kleidung und Accessoires sind zweitrangig. Generation Z und Millennials jagen vorzugsweise SchnĂ€ppchen an Online-Shopping Events, wie dem Cyber Monday, so in einem Bericht von YouGovFMMCG 2022. Weiterhin analysierte Doorfinder Suchanfragen und sieht fĂŒr 2024 voraus, dass die meisten sich auf Themen, wie Haustiere, Kinderbetreuung, Spielzeug und Autos beziehen (werden).

Tendenziell suchen wir mehr am Anfang der Woche und investieren viel Geld in Dinge, die wir nur ein paar mal im Leben kaufen, wie eine Couch zum Beispiel. Hingegen ist unser Preisanker fĂŒr AlltagsgegenstĂ€nde unerschĂŒtterlich: Einen Espresso fĂŒr mehr als 6 Euro wĂŒrden wir wohl nicht kaufen.

Was wir dir mit diesen Fakten andeuten wollen, ist, was du im Summer Sale anbietest und wann du deine Marketingkampagnen laufen lĂ€sst, will gut ĂŒberlegt sein. Du solltest nicht nur deine Zielgruppe genau kennen, sondern auch die saisonalen VerĂ€nderungen, die sie durchmacht.

Sommerprodukte

Um deine Sommer Aktionen zu starten, genĂŒgt es deine Produkte zu verkleiden oder sich ergĂ€nzende Produkte zum Angebot hinzuzufĂŒgen. Denke hierbei an den Coca-Cola Truck, der beleuchtet zur Weihnachzeit seinen Umzug macht.

Manche Dinge lassen sich einfacher ins Sommer Angebot setzten als andere. Bei Laufschuhen ließe sich Werbung Barfuß-Schuhe machen. Bei einem GeschĂ€ft das hingegen vorrangig Wintersport AusrĂŒstung verkauft ist mehr KreativitĂ€t gefragt, um diese ausserhalb der Saison zu verkaufen.

Jedes Produkt kann in deinem E-Shop zum Sommerhit werden, wenn du:

  • die Bilder der Produktseiten mit einem sommerlichen Hintergrund oder Effekten schmĂŒckst.
  • Sommerliche Emojis und Icons in der ProduktĂŒberschrift verwendest.
  • Schlagwörter wie Summer Sale oder Sommerschlussverkauf verwendest.
  • Sommerliche Preisschilder und Geschenkverpackungen wĂ€hlst.

Tipp:

Versuche in deinem Sortiment sich ergĂ€nzende Produkte zu finden, die du als Cross Sale zusammen im Set als Summer Deal anbieten kannst, wie zum Beispiel: KĂŒhltaschen und Picknickdecken, Sonnencreme und wasserdichte HandyhĂŒllen.

VorverkÀufe als atypische Sommer Werbekampagne

Indem du jetzt bereits deine Winterware anbietest, bekommst du garantiert Aufmerksamkeit. Oder setze deine Sommerbotschaft in Kontrast, indem du winterliches in die Werbetexte oder Grafiken einbettest, bspw. Santa im Liegestuhl.

Atypische Sommer Werbung

Atypische Sommer Kampagne fĂŒr WintersportausrĂŒstung

Mein Produkt muss nicht unbedingt mit dem Sommer zu tun haben, damit ich es im Sommer verkaufen lÀsst.

Tentpole Promotion

Wenn du alle deine Preise im Summer Sale senkst, werden die einzelnen Produkte schlechter wahrgenommen. Damit sich diese abheben, solltest du eine massive Rabatt-Aktion fĂŒr ein Produkt (Tentpole Promotion) anbietenđŸ€‘.

Rabattaktionen sollten sich nur auf bestimmte Produkte beziehen und unterschiedlich gewichtet sein.

Geschenkgutscheine

Gutscheine lassen sich passend zum Sommerverkauf neu kreieren und verpacken. FĂŒr diejenigen, die sich nicht entscheiden können, was sie dem Sommerkind zum Jahrestag schenken sollen, ist ein Geschenkgutschein eine großartige Lösung. Plus, sie können den Wert und selbst festlegen.

Du als VerkĂ€ufer/-in entscheidest ĂŒber dessen GĂŒltigkeit. In jedem Fall hast du dabei gewonnen, denn Geschenkgutscheine sind vom RĂŒckgaberecht ausgeschlossen und können nur auf eine andere Person umgeschrieben werden.

Sommerliche Gutscheine

Beispiel eines Geschenkgutscheins einer Mode Boutique

Treuepunkte

Biete deinen Neukunden/Neukundinnen ein Loyalty Card Programm bzw. Treuepunkte an, damit diese zu dir zurĂŒckkommen. Das Prinzip hinter der Treuekarte ist, dass nach einer bestimmten Anzahl von Besuchen oder KĂ€ufen ein kostenloses Extra oder Giveaway wartet. Das kann z. B. eine gratis Yogastunde nach der 12. Teilnahme sein.

Treuepunkte Beispiel eines Barber Shops

Treuepunkte Beispiel eines Barber Shops

Du könntest die Treuekarte grundsĂ€tzlich nur im Sommer aushĂ€ndigen oder mit einem grĂ¶ĂŸeren Discount zeitlich limitieren (wie im Beispiel vom Barber Shop oben).

Selbst wenn du deinen Loyalty Cards nur einen Sommer Look verpasst, macht es diese schon besonders. Stampme als auch Looployalty machen es möglich digitale Treukarten zu gestalten, die sich die Kunden/Kundinnen als App herunterladen können.

Mit einem Sommer Design, wird alles zur Sommer Marketingkampagne.

Exklusive Rabattaktionen

Mache deinen Kunden/Kundinnen, Follower oder Subscriber spezielle Angebote. Informiere sie persönlich von deinem exklusiven Sommer Angebot per Newsletter und durch Werbung auf den Social Media Plattformen.

Wichtig ist, dass du besonders öffentlich deutlich machst, dass deine Rabattaktion allein fĂŒr deinen Kundenstamm bestimmt ist. Gesponsorte Werbung auf Social Media sollte hierbei die Reichweite explodieren lassen, damit andere davon erfahren und sich bei dir einschreiben und somit ebenfalls Neukunde/Neukundin werden. Mehr Kunden/Kundinnen mehr Sales.😉

Saisonale Marketingkampagnen auf Feiertage abstimmen

Wenn du keine Ideen mehr hast, dann stöbere in den Listen von Unicef oder kuriose Feiertage und versuche deine Marketingkampagnen nach international gefeierten Tagen zu planen.

Weltschachtag Kampagne

Ad Beispiel fĂŒr den Weltschachtag

Nimm diese Verkaufskampagne auch zum Anlass dein Unternehmen bekannter zu machen, indem du zusÀtzlich:

  • Updates auf deiner Website, E-Shop oder Blog veröffentlichst.
  • in Lokalnachrichten ĂŒber dein Unternehmen sprichst.
  • BeitrĂ€ge zum Thema auf relevanten Websites veröffentlichst, bzw. dich verlinken lĂ€sst.
  • nĂŒtzliche Tipps fĂŒr die Sommersaison gibst.

Sommerwettbewerbe

Wenn Menschen gewinnen wollen und miteinander konkurrieren, fĂŒhlen sie sich als Teil von etwas und freuen sich umso mehr, wenn sie tatsĂ€chlich gewinnen. Spiele promoten sich am besten auf Social Media, diese können zum Beispiel sein:

Verlosung

z.B. fĂŒr die Menschen, die ein Selfie mit deinem Produkt posten, oder eine Google Maps Bewertung hinterlassen haben.

Schnitzeljagd

Es werden die ersten 50 belohnt, die einen Gegenstand oder ein Produkt auf deiner Website finden🧐.

VergĂŒtungen

Einen Discount Code oder Rabattgutschein fĂŒr diejenigen vergeben, die an einer Umfrage zum Produkt abgegeben haben.

Belohnungen

Je mehr Einsatz deine Kunden/Kundinnen zeigen, desto proportional grösser sollte die Belohnung werden. Wer im Hawaii- Shirt dein Produkt in Aktion in einem Reel zeigt, sollte ein gratis Produkt erhalten, meinst du nicht? 2 fĂŒr 1 Angebote sind ein attraktiver Klassiker.

Sommer Design deiner Website

Ohne dein Image und Branding zu verÀndern, kannst du mit kleinen Anpassungen, deine Website oder E-Shop einen Sommer Look verpassen.

Hero Image

Das Heldenbild (hero image oder hero area) ist ein großes meist ĂŒber die ganze Startseite reichendes Bild oder Video, welches dich oder deine Firma vorstellt und somit deine Mission, Vision und Werte prĂ€sentiert.

Es ist der erste Eindruck, der bleibt, denn es gibt den Ton fĂŒr den Rest der Reise durch die Seiten deiner Website an. Engagement der Nutzer und Conversions werden dadurch bestimmt. Es eignet sich hervorragend, um saisonale Verkaufsartikel und NeuzugĂ€nge zu prĂ€sentieren. Setze dort also deine Call-to-Action Buttons, um deine Publikum direkt zu deinem Summer Sale zu lotsen.

Sommerfarben

Passe auch gezielt andere Bereiche deiner Website, wie zum Beispiel nur den Hintergrund der Navigations-oder deiner Cookie Leiste fĂŒr die Sommerzeit an. Du könntest diesen Sommerfarben geben, die die deines Unternehmens ergĂ€nzen, oder ein sommerliches Icon einbauen. Alternativ kannst du den Hintergrund oder Schriftzug deiner Produktlabels mit den Trendfarben fĂŒr den Sommer 2024 gestalten. Leuchtende Sommerfarben und sommerliche Icons, als auch Emojis machen deinen Standpunkt deutlich und lassen Summer Feeling aufkommen.

Wenn es dein Logo erlaubt, gebe diesem einen Sommerlook, ohne deine Brandfarben zu beeinflussen. So bekommt zum Beispiel das Pokémon, Tier oder Gesicht eine Sonnenbrille verpasst. Es gilt hierbei kleine Akzente zu setzen.

Solltest du dein Design nicht verĂ€ndern wollen, kannst du fĂŒr deine Sommer Aktion eine extra Landingpage erstellen. Dies ist eine einzelne Seite, auf der du deine Angebote, Ă€hnlich wie bei einem Summer Ad, prĂ€sentierst. Diese Sommer Landingpage verlinkst du mit anderen Seiten und Buttons innerhalb deiner Website und machst mit ihr ordentlich auf den sozialen Medien Werbung, damit du die Menschen direkt zu deinen Summer Deal leitest.

Sommer SEO

Aktualisiere deine Produktbeschreibungen, Call-to-Action Text und/oder den Text auf der Seite, wo du deine Dienstleistung beschreibst, um deine Inhalte auf saisonale Suchanfragen zu optimieren.

Nutze Formulierungen, die in der Sommerzeit hĂ€ufig gebraucht werden, wie “….ist das ideale Produkt fĂŒr den Urlaub” , oder “…. passt ins HandgepĂ€ck”.

Keywords, wie zum Beispiel:

  • Meer sehen
  • Sonne tanken
  • Fun in the sun

bringen den Sommer spielerisch auf deine Seiten.

Optimiere auch deine Texte auf Social Media fĂŒr den Sommer, indem du entsprechende Hashtags verwendest.

Pop-Ups und Countdowns

Durch zeitlich begrenzte Pop-Ups werden deine Besucher/-innen zum Beispiel daran erinnert, dass dein

  • super Summer Deal nur 3 Tage anhĂ€lt.
  • neuer Sommer Blog Post draußen ist.
  • Sommer Giveaway auf durch einen Wettbewerb auf deiner Facebook Seite zu erhaschen ist.

Integriere deine Pop Ups einfach als Widget in deine Seiten.

Countdowns geben deinen Sommer Angeboten eine Dringlichkeit und kreieren FOMO (fear of missing out) oder die Angst etwas zu verpassen.

Achtung, ĂŒberlade deine User nicht mit Pop Ups. BeschrĂ€nke diese kurzzeitig auf wenige Tage und dies nur ein paarmal ĂŒber die Sommermonate. Platziere sie so, dass sie wichtige Inhalte, wie dein Heldenbild nicht verstecken.

Tipp zur saisonalen Sicherheit!

KĂ€ufer/-innen können bei saisonalen VerkĂ€ufen nervös werden, weil sie befĂŒrchten, dass hinter dem Angebot Ăšin Betrug steckt, oder dass ihre Bestellungen nicht rechtzeitig vor dem Urlaub ankommen.

Deshalb ist es besonders wichtig, deinen Online Shop rechtlich sicher zu machen und eine transparente, leicht verstĂ€ndliche AGB zu haben. Bette deine Versand- und Zahlungsmethoden klar in deiner Fußzeile ein und weise QualitĂ€tssiegel und Zertifikate vor, um Vertrauen zu schaffen.

Die Sommersaison bietet eine besondere Möglichkeit mit deinen Online Shop, deinem Unternehmen oder Projekt kreativer und spielerischer zu werden. Indem du die oben genannten saisonalen Marketingkampagnen durchfĂŒhrst, wirst du bekannter und hast mehr Potenzial Neukunden/Neukundinnen anzuziehen und deine Summer Sales zu maximieren.


Du bist einer der wenigen Leser/-innen dieses Beitrages, die noch keinen Online-Shop haben? Du denkst darĂŒber nach mit E-Commerce zu beginnen? Der Webnode E-Shop ist keine Demo Version und du zahlst erst dann GebĂŒhren, wenn du selbst verkaufst.

Eröffne deinen E-Shop fĂŒr deinen Summer Sale!