Deine Portfolio Website effektvoll erstellen

28. March 2024
Portfolio Website erstellen

Möchtest du mit deiner Karrierelaufbahn beeindrucken? Dann kommt es mehr darauf an, wie du deinen beruflichen Werdegang darstellst, als welche millionenschweren Projekte du managest, oder welche akademischen Auszeichnungen dich krönen. Mit einer Portfolio Website kannst du mit dem, was du machst, glänzen.

Lerne in diesem Beitrag, wie du ein Portfolio Website erstellst und damit deine berufliche Laufbahn verbessern kannst.

Was ist ein online Portfolio?

Es ist eine online Präsentation deiner Arbeit.  Stell es dir als eine Collage von Beispielen deiner besten Arbeiten vor, die in Form einer One Page Website oder Portfolio Website vorgestellt werden. Potenzielle neue Arbeitgeber/in, Headhunter/in, oder Klienten/innen haben damit einen visuell umfassenden Einblick in dein Talent und deine Arbeitserfahrung.

Ein online Portfolio ist bei künstlerischen Berufen, wie Graphikdesigner/innen, Fotografen/Fotografinnen, oder Architekten/Architektinnen beliebt. Es ist aber viel mehr als dein Standardlebenslauf: Besucher/innen können deinen beruflichen Weg visuell interaktiv mitverfolgen und haben die Möglichkeit mehr über dich zu erfahren.

Auch für andere Berufsgruppen ergänzt das online Portfolio den Lebenslauf.

Was muss in eine Portfolio Website?

Sie sollte vor allem deine Persönlichkeit hervorheben. Je besser sie deinen Werdegang darstellt, desto mehr wird es auf Menschen einwirken. Für alle Berufe und Branchen besteht ein Portfolio Grundgerüst, auf dass du aufbauen kannst:

  • Über mich/ uns
    • Diese Unterseite bzw. Abschnitt ist dein digitaler Händedruck. Hier stellst du dich und deine bisherige Arbeit kurz vor. Es ist wie eine kleine Biografie deiner Arbeit.
  • Kontakt
    • Jede Website braucht einen klaren Bereich, wo Besucher schnell und einfach Kontakt zu dir aufnehmen können. Ein Kontaktformular macht für komplexere Anfragen Sinn und den sicheren Austausch von Dokumenten möglich.
  • Beispiele deiner Arbeit
    • Diejenigen, die in der Über mich Seite Interesse aufgeschnappt haben, werden Beispiele deiner Arbeit sehen wollen. Zeige ihnen deine besten Ergebnisse in Form einer Bilder-Galerie oder Videos.
  • Expertise und Vita
    • Zusätzlich kannst du deinen Lebenslauf einbauen oder als PDF zum Herunterladen anbieten, wenn dieses Detail ergänzend zu deiner Über mich Bio notwendig ist.
  • Auszeichnungen
    • Du bist der/ die Beste! Zeige deine Auszeichnungen, Zeugnisse, Zertifikate, die dein Können bestätigen.

Portfolio Seiten gestalten

Dieser kurze Leitfaden hilft dir deine Portfolio Website mit wenig Mühe zu erstellen:

Wähle einen Website Baukasten

Suche dir einen benutzerfreundlichen Website Builder mit dem du spielend leicht umgehen kannst. Idealerweise sollte dieser dich erweiterte Funktionen hinzufügen lassen, wenn du sie brauchst, wie zum Beispiel bei Webnode. Hier kannst du deine Inhalte ohne Programmierkenntnisse per Drag und Drop hinzufügen.

Dein Design und Layout festlegen

Ein visuell einprägsames Design mit einem klaren Layout bringt deine Geschichte effektvoller herüber. Passe den Stil, Schriften und Farben deiner Arbeits-Persönlichkeit an. Die von professionellen UX-Designern gestalteten Vorlagen sparen dir hierbei Zeit und Arbeit.

online Portfolio

Inhalte optimieren

Content is King, aber Kontext ist definitiv die Königin! Unterstreiche deine Arbeiten durch passende Überschriften, knappe Texte, mehr Bilder und Videos. Ein durchgehendes, leicht zu begreifendes Thema, welches sich durch all deine Seiten wie ein roter Faden zieht, werden deine Besucher schneller ihre Suche bestätigt haben.

Suchmaschinenoptimierung meistern

Deine Inhalte für Suchmaschinen zu optimieren ist die Basis aller Webpräsenz. Nutze Wörter, die in deiner Branche genutzt werden und nach denen potenzielle Auftraggeber/innen dich suchen würden. Erfahre mehr zur Suchmaschinenoptimierung (SEO), um in den Suchergebnissen zu erscheinen.

Soziale Medien vorteilhaft nutzen

Wenn du dein Portfolio mit deinen beruflichen sozialen Netzwerken verlinkst, wird dies dir mehr Besucher und somit potenziell mehr Anfragen und Aufträge bringen. Es ist heutzutage wahrscheinlicher, dass dich Recruiter/innen über dein Social Media Profil kontaktieren, über das sie auf deiner Portfolio Website erfahren haben, als über deine E-Mail.

Job-Plattform

Genauso wichtig wie Social Media sind Plattformen für Jobs, wie LinkedIn, CreativePool, Dribble, or Upwork. Denn viele Headhunter/innen und Recruiter/innen schauen hier nach Talenten.

Regelmäßige Updates

Halte dein Portfolio aktuell! Das Einbringen der neuesten Trends und Fakten machen deine Inhalte relevanter und glaubhafter. Dies verbessert auch dein Ranking in den Suchergebnissen. Weiterhin ist die regelmäßige Aktualisierung ein wichtiges Signal an Recruiter/innen und potenzielle Auftraggeber/innen, dass du bestens informiert bist und dich weiterentwickelst.

Portfolio Website Vorlagen

Der erste Eindruck zählt. Ein schönes ansprechendes Design, macht dein Portfolio gleich doppelt attraktiv. Deshalb ist es so wichtig von Anfang an die richtige Vorlage zu wählen. Webnodes UX-Designer folgen den neusten Trends des Web Designs.

Portfolio Website Vorlagen

Portfolio Website Vorlagen

Dein digitales Portfolio effektiv präsentieren

Um deine Reichweite zu maximieren, zählt nicht nur der erste Eindruck, sondern auch folgende Features, die deine Professionalität glaubhafter machen und somit deine online Präsenz verbessern.

Damit du dein Portfolio am effektivsten mit anderen teilen kannst, solltest du:

1. Deine eigene Domain haben

Dein Name sagt alles. Er zeigt deine Persönlichkeit, präsentiert dein Unternehmen und deutet deine Aufgabe oder Mission an. Registriere deine Domain und dazugehörige E-Mail-Adresse, um seriöser, glaubhafter und authentischer zu wirken. Somit weckst du große Vertrauen. Nebenbei baust du gleich von Anfang an deine Marke auf.

Tipp: Solltest du bereits deine Marke aufbauen, so findest du zusätzliche Hilfe im Brand Resümee Artikel.

2. UX (User Experience) verbessern

Überbringe deine Mission, Visionen und Ziele so kurz und einfach wie möglich. Ordne deine Inhalte in knappe und genaue Abschnitte. Stell sicher, dass alle Seiten deiner Portfolio Website schnell laden und ein Navigieren mühelos und mit minimalem Scrolling verbunden ist. Fesselnde, doch eindeutige Call-to-Actions werden deine Besucher dazu bewegen sich mit dir in Kontakt zu setzten.

3. Mit unnunterbrochenem Marketing aktiv sein

Vorbereite dein digitales Portfolio auf allen Plattformen so früh wie möglich. Das heißt, sobald du deine eigene Domain und deine Website indexiert hast, mache Werbung:

  • in Gruppen,
  • auf örtlichen Veranstaltungen und Konferenzen,
  • und über deine Social Media Channels.

Indem du regelmäßig postest und Inhalte veröffentlichst, wird allgemeines Interesse an dir wachsen. Halte deine Follower, Kollegen/innen und potenzielle Arbeitgeber/innen auf dem Laufenden, indem du von den neusten Trends, Nachrichten deiner Arbeitsscene berichtest.

Ein weiterer Weg wäre das Schreiben eines Blogs, der von deiner Arbeit oder Themen deines Arbeitsgebietes berichtet. So zeigst du wie sachkundig und erfahren du bist.

Willst du dein Portfolio für deine künstlerische Arbeit kreieren? Dann haben wir unter dem Online Portfolio für Künstler weitere Tipps, die deine Präsenz zu stärken.

Eine Portfolio Website ist der idealste Weg, um deine Fertigkeiten visuell für eine breitere Zielgruppe vorzustellen.

Erstelle deine Portfolio Website